Langenbruck: Autofahrer mit verbotenem Messer

Eine Verkehrskontrolle auf der A9 Höhe Langenbruck ist gestern Vormittag für einen jungen Autofahrer unangenehm zu Ende gegangen. Die Polizei entdeckte bei dem 24-Jährigen ein griffbereites Messer in der Ablage der Fahrertür. Da das sogenannte Einhandmesser nach dem Waffengesetz verboten ist, wurde es von den Beamten kurzerhand beschlagnahmt. Außerdem hat der Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland und musste deshalb die Geldbuße gleich an Ort und Stelle zahlen.