Langenbruck: Nochmal Baustelle im April und Mai

Eine Zeitlang ist der Verkehr auf der A 9 recht flüssig gelaufen, es kündigt sich aber in den nächsten zwei Monaten wieder eine kurzfristige Baustelle an. Im Rahmen des sogenannten „Erhaltungsprojekt“ Langenbruck– Holledau gibt es am 4. April Behinderungen Richtung Nürnberg für einige Stunden (ab 12 Uhr). Vom 5. bis 8. Mai (Donnerstag bis Sonntag) kommt die letzte Asphaltschicht drauf, was dann in beiden Richtungen zu Verkehrseinschränkungen führen wird. Die meisten der zwölf Unterführungen zwischen Langenbruck und Holledau wurden in den 30er Jahren errichtet und Ende der 70er verbreitert. Sie mussten erneuert werden, damit die A 9 leistungsfähig bleibt.