Langenbruck: Schwerer Unfall zwischen Polizei und Bundeswehrauto

Zu einem schweren Unfall ist es heute Nachmittag auf der B300 bei Langenbruck gekommen. Dort stieß ein 27-jähriger Fahrer eines Bundeswehrautos mit einem entgegenkommenden Polizeiwagen zusammen. Die beiden Polizisten sowie der Fahrer des Bundeswehrautos wurden schwer verletzt in die Klinik gebracht. Warum es zum Zusammenstoß kam, soll jetzt ein Gutachter klären. Die Straße war bis 15 Uhr komplett gesperrt.