Manching: Faschingstreiben abgesagt

Der Markt Manching hat jetzt den, für Ende Februar geplanten Faschingsumzug und die anschließenden Faschingsgaudi auf dem Rathausvorplatz abgesagt. Unter den aktuellen Umständen sei keine sichere Planung möglich, so Manchings Bürgermeister Herbert Nerb in einer Pressemitteilung. Die Absage erfolgte jetzt, weil die Manchinger Vereine immer kurz nach dem Jahreswechsel anfangen, ihre Festwagen für den Umzug zu bauen. Dieser Aufwand ist aber wegen der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen und Corona-Auflagen nicht stemmbar. Der Manchinger Faschingsumzug war ursprünglich für den 27.Februar geplant.