Marine spendet 4.000 Euro

Sie sind ganz weit weg von uns, aber fühlen sich mit der Region fest verbunden. Soldatinnen und Soldaten des Marinestützpunktkommandos Warnemünde haben in den vergangenen Tagen eine schöne Tradition wiederaufleben lassen: Sie haben in Ingolstadt Glühwein und Punsch verkauft. Heute hat eine Abordnung von der Ostsee zwei Spendenschecks in Höhe von insgesamt 4.000 Euro übergeben. Die eine Hälfte kommt der Ingolstädter Waisenhausstiftung zu Gute, die andere der Elisabeth-Hensel-Stiftung. Die Stadt Ingolstadt hat seit 1994 eine Patenschaft für den Marinestützpunkt Warnemünde.