MBDA mit strategischer Partnerschaft für Patriots

Die Modernisierung der Bundeswehr soll weiter voranschreiten und die Luftverteidigung nimmt an Bedeutung zu. Das Schrobenhausener Rüstungsunternehmen MBDA will nun die Partnerschaft mit dem amerikanischen Unternehmen Raytheon Missiles and Defense vertiefen. Die beiden Unternehmen haben einen strategischen Fahrplan für die Produktion von Patriot-Abfangflugkörpern in Deutschland entwickelt. Der Vorschlag beinhaltet eine Fertigungslinie im Hohenwarter Ortsteil Freinhausen, denn dort werden bereits Patriots gewartet und aufbereitet. So soll der deutsche Bedarf an diesen Raketenabwehrsystemen bis 2048 gedeckt werden.