Münchsmünster: Komplette Hecke abgebrannt

Ein Großaufgebot der Feuerwehr ist gestern Mittag in Münchsmünster an der Dirnbergermühle ausgerückt. Hier brannte eine komplette Hecke ab, außerdem wurde ein Gartenzaun sowie ein Terrassenvordach bschädigt. Ein 49-jähriger war mit Arbeiten am Asphalt beschäftigt, als ein Brenngerät die Hecke in Brand gesetzt hatte.
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern, verletzt wurde niemand. Der Schaden liegt bei rund 30 Tausend Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.