Mutmaßlicher Messerstecher tot

Tragisches Ende einer Fanrivalität – wie berichtet, ist am vergangenen Freitag ein 27jähriger Fan des ERC Ingolstadt bei einer Messerstecherei nach dem Spiel gegen Nürnberg schwer verletzt worden. Heute hat die Polizei Ingolstadt bekannt gegeben, dass die Ermittler mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass der mutmaßliche Täter am Montag Nachmittag gestorben ist.
Der 22jährige Fan der Nürnberger befand sich in der Nähe von Feucht auf Bahngleisen und wurde dort von einem Zug überrollt. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern noch an.