Neuburg: Asylbewerber rastet aus

Ziemlich ausgerastet ist gestern Abend ein Asylbewerber in einer Unterkunft bei Neuburg/Zell. Der 31-jährige Nigerianer soll seine Mitbewohner mit einem Küchenmesser bedroht haben. Beim Eintreffen der Streifen der Polizei hatte er das Messer zwar nicht mehr bei sich, war aber weiter aggressiv und wehrte sich mit Händen und Füßen gegen seine Festnahme. Er versuchte außerdem eine Beamtin zu beißen, was aber nicht gelang. Bei der Unterbringung in der Gewahrsamzelle fand man bei ihm außerdem eine kleinere Menge Drogen. Er bekommt mehrere Anzeigen.