Neuburg: Badeunfall im Brandl

Ein Badeunfall ist gestern Nachmittag im Neuburger Brandlbad einigermaßen glimpflich ausgegangen: Eine Drei-Jährige war offenbar ihrer Familie ausgebüxt und ohne Schwimmflügel ins Mehrzweckbecken gefallen. Sie drohte unterzugehen. Eine Frau bemerkte den Vorfall und zog die Kleine aus dem Wasser. Der Bademeister versorgte und beruhigte sie, ein Rettungshubschrauber brachte das Mädchen in die Klinik, da es einiges an Wasser geschluckt hatte. Dort wurde sie vorsorglich untersucht.