Neuburg: Belohnung ausgesetzt wegen geköpfter Katzen

Wer den Katzenmörder von Neuburg findet, dem winken 2000 Euro. Der Tierschutzbund hat diese Belohnung ausgesetzt und außerdem Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Wie berichtet wurden am Samstag drei geköpfte Katzen in der Nähe von Bahngleisen gefunden worden, wo die Besitzer wohnen. Laut tierärztlicher Meinung kann man nicht von einem Unfall ausgehen.
Die Polizei fährt nun verstärkt Streife in der Gegend. „Das ist schon etwas, dass die Leute beunruhigt», sagte ein Sprecher. Die Ermittler bitten deshalb die Leute, die Augen offen zu halten und Verdächtiges zu melden.