Neuburg: Betrunkener löst mehrere Polizeieinsätze aus

Viel zu tun hatte die Polizei gestern Abend mit einem Betrunkenen in Neuburg. Es gingen mehrere Notrufe ein, dass ein 54-Jähriger den Verkehr regle und Autofahrer zum Anhalten zwinge. Außerdem rief ein Tankstellenmitarbeiter die Polizei, weil der Mann ihn beschimpfte, als er keinen Alkohol bekam. Die Beamten griffen den Betrunkenen auf, er beruhigte sich, als die Polizei drohte, ihn mitzunehmen. Kurz darauf gingen erneut etliche Notrufe ein, dann griff der 54-Jährige die Polizisten an. Nur durch eine Zusatzstreife konnte der Mann festgenommen werden, dabei wurden zwei Polizisten verletzt. Die Beamten gehen davon aus, dass noch mehr Menschen von dem Mann geschädigt wurden. Diese Personen sollen sich bei der Polizei melden.