Neuburg: Carsharing startet

Parkplatznot und Umweltschutz – diese Kombination hat jetzt auch in Neuburg zu einem neuen Projekt geführt. Die Stadtwerke starten mit dem Carsharing. Markus Knoll von den Stadtwerken.

In den Großstädten wird es schon vorgemacht, dass man sich Fahrzeuge teilt. Das wollen wir als Vorreiter jetzt nach Neuburg holen, mit umweltfreundlichen Fahrzeugen, damit man sich Platz spart. Wir starten jetzt mit einem Fahrzeug und versuchen das dann kontinuierlich weiter auszubauen.

Nach einer einmaligen Anmeldung bei den Stadtwerken, bei der man unter anderem den Führerschein vorlegen muss, kann man das Elektroauto buchen. Eine Stunde kostet 4 Euro 90, darin ist eine Strecke von 30 Kilometern erhalten. Neuburg ist nach Schrobenhausen die zweite Stadt der Region, die Carsharing eingeführt hat.