Neuburg: Corona-Ausbruch in Senioreneinrichtung

In einer Neuburger Senioreneinrichtung ist es zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Wie der Donaukurier berichtet, sind insgesamt 30 Bewohner und Mitarbeiter betroffen. In allen Fällen handelt es sich um sogenannte Impfdurchbrüche, also die Betroffenen sind bereits geimpft. Die Impfquote bei den Bewohnern liegt bei 95 und beim Personal bei 70 Prozent. Die Infizierten wurden auf eine Station des Seniorenheims zusammengelegt. Besucher sind derzeit wegen der allgemeinen Infektionslage sowieso nicht erlaubt. Jetzt hoffen alle auf möglichst milde Krankheitsverläufe.