Neuburg: Drogen, verbotene Zeichen und falscher Unfall

Das Neuburger Amtsgericht hat heute alle Hände voll zu tun. Verantworten muss sich zum Beispiel ein Angeklagter aus Weichering, er soll verbotene Zeichen und Schriften mit nationalsozialistischem Hintergrund verwendet haben. Außerdem stehen eine Frau und ein Mann aus Schrobenhausen wegen Drogenein- und verkaufs vor Gericht. Zu guter Letzt sollen zwei Männer gemeinsam einen Unfall vorgetäuscht haben – in allen Verfahren soll das Urteil noch heute fallen.