Neuburg: Jugendliche schießen mit Druckluftpistole um sich

Großer Aufruhr gestern in Neuburg: Die Polizei wurde gerufen, weil in der Paul-Winter-Straße Jugendliche mit Schusswaffen unterwegs waren. Mehrere Streifen rückten aus und trafen vor Ort auf einen 13- und einen 16-jährigen Schüler, beide aus Neuburg. Sie waren mit einer täuschend echt aussehenden und erlaubnispflichtigen Druckluftpistole unterwegs und schossen auf Verkehrszeichen. Die Waffe wurde sichergestellt. An den Schildern entstanden keine Schäden. Die Polizei ermittelt nun wegen einem Verstoß gegen das Waffengesetz.