Neuburg: Klinik an Schweizer Konzern verkauft

Die Neuburger Klinik ist verkauft – aber nicht an den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen oder den Krankenhauszweckverband Ingolstadt. Beide hatten – wie berichtet – ein Gebot abgegeben. Die Katholische Jugendfürsorge Augsburg als derzeitiger Träger hat sich stattdessen für einen Konzern aus der Schweiz entschieden. Das teilte Landrat Peter von der Grün heute mit. Die Ameos-Gruppe betreibt in Deutschland, Österreich und der Schweiz allein 76 Krankenhäuser mit 17.000 Mitarbeitern Die Übernahme des Betriebs in Neuburg soll im Lauf des Jahres stattfinden. Der Klinikname St.Elisabeth soll dem Verrnehmen nach erhalten bleiben.