Neuburg: Ministerin besucht Donau-Auen

Noch könnte ein weiterer bayerischer Nationalpark in den Donau-Auen zwischen Neuburg und Ingolstadt entstehen. Am kommenden Montag macht sich Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf ein eigenes Bild von dem potentiellen Park. Die Ministerin möchte dann mit dem Rad einen Auwald im Westen des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen erkunden. Anschließend besucht sie noch das Auenzentrum in Grünau. Begleitet wird Ulrike Scharf bei ihrer Donau-Auen-Tour unter anderem von Landrat Roland Weigert, der sich für einen Nationalpark einsetzt. Eine Entscheidung darüber wird es am Montag allerdings noch nicht geben, der Besuch der Umweltministerin dient rein zur Information.