Neuburg: Neuer Strommast geht ans Netz

Nach dem spektakulären Unfall mit Stromausfall Ende Juli in Neuburg ist er wieder da. Der neue Strommast am Donauwörther Berg wurde gestern vom Netzbetreiber Bayernwerk aufgestellt. Noch im Laufe des heutigen Freitags soll die Leitung dann wieder ans Netz gehen. Der provisorische Strommast wurde im gleichen Zug abgebaut. Die Kosten für die Arbeiten liegen laut Bayernwerk bei einer viertel Million Euro. Die Haftpflichtversicherung des Landwirts, dessen Anhänger den Masten gerammt und zu Fall gebracht hatte, übernimmt den Schaden.