Neuburg: Ohne Wartezeit ins Brandlbad

Der Unmut war groß unter den Freibadgängern in Neuburg. An den bislang heißetsten Tagen des Jahres fielen die Kassenautomaten am Brandl aus und es bildeten sich lange Schlangen. Der Stadtwerkeausschuss hatte vor einiger Zeit beschlossen, dass es kein Einlasspersonal mehr gibt. Weil die Umstellung des Kassensystems aber nicht kurzfristig umsetzbar und zu teuer wäre, gibt es ab morgen vergünstigte Dauerkarten, die jederzeit einen wartefreien Zugang ermöglichen. Anstatt der eigentlichen 95 Euro kostet die Karte 50 Euro und rechnet sich damit im Vergleich zum Tagespreis von 4,50 Euro bereits ab dem zwölften Besuch. Die ermäßigte Saisonkarte wird anstatt für 50 Euro für nur 25 Euro angeboten und macht sich damit beim Tagespreisvergleich von 2,50 Euro bereits ab dem elften Besuch bezahlt. Sollte bei schlechterem Wetter bereits im September auf das Hallenbad umgestellt werden, bleiben die ermäßigten Saisonkarten bis Ende September auch dort gültig. Die vergünstigen Saisonkarten 2022 gibt es ab 6. Juli täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr bei der Tourist-Info, im Bücherturm (Di-Sa von 9:30 Uhr bis 12 Uhr und Di-Fr von 13:30 Uhr bis 18 Uhr) sowie direkt bei den Stadtwerken (Mo-Do von 8 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr). Darüber hinaus kann die Karte auch über www.stadtwerke-neuburg.de bestellt werden und wird dann zugeschickt.