Neuburg: Prozess wegen sexuellen Missbrauchs

Sexueller Missbrauch eines Minderjährigen – das wird einem 39-Jährigen vorgeworfen. Deshalb muss er sich auch seit gestern vor dem Neuburger Amtsgericht verantworten. Bei dem mutmaßlichen Opfer handelt es sich um den Sohn einer sehr engen Freundin: Der war bei den ersten Übergriffen 14 Jahre alt. Innerhalb von 16 Monaten soll es immer wieder zu sexuellen Handlungen gekommen sein. Der Angeklagte stritt die Tatvorwürfe vor Gericht ab. Die Verhandlung wird im Dezember fortgesetzt.