Neuburg: Rockwool beteiligt sich an Nahwärmekonzept

Die Partnerschaft ist besiegelt: Der internationale Steinwollhersteller Rockwool wird sich am Standort Neuburg am Nahwärmekonzept der Stadt beteiligen. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten heute Vertreter von Rockwool und der Stadtwerke. Die entprechenden Leitungen werden insralliert. Ab Oktober 2023 wird die Abwärme aus der Rockwool-Produktion in das Energienetz der Stadt eingespeist. Dann sollen anfangs mit einer Leistung von 10 Millionen Kilowattstunden ein siebtel der Neuburger Haushalte versorgt werden können. Insgesamt investiert Neuburg in das Nahwärmenetz 54 Millionen Euro.