Neuburg: Rolle rückwärts bei Ampelschaltung

Die Ingolstädter Straße in Neuburg ist zwar seit vergangenem Donnerstag nagelneu, allerdings mit einem für viele großen Makel. Die nach einem Stadtratsbeschluss geänderte Ampelschaltung an der Kreuzung mit der Monheimer Straße sorgt für Ärger. Wegen der eigenen Grünphase für Radfahrer und Fußgänger bilden sich teils lange Staus. Die Stadt Neuburg reagiert jetzt, unter anderem auch nach vielen Protesten. Die Ampelschaltung wird wieder auf die ursprünglichen Zeiten geändert. Zusätzlich kommt die Grünphase für Fußgänger noch oben drauf. Laut Donaukurier soll die Änderung bereits heute erfolgen. Der Nachteil: Eine grüne Welle bis zur Bullinger Kreuzung ist damit nicht mehr möglich.