Neuburg-Schrobenhausen: Aufnahme von 400 Kriegsflüchtlingen

Auch der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen bereitet sich auf die Aufnahme von Geflüchteten aus der Ukraine vor. Landrat Peter von der Grün informierte jetzt in einem Schreiben die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister. Er bat die Gemeinden um Unterstützung bei der Suche nach Unterkünften. Der Landrat hat einen Krisenstab am Landratsamt eingerichtet und Rufbereitschaft angeordnet. Von der Grün rechnet mit 400 Menschen, die in Kürze im Landkreis untergebracht werden. Insgesamt werden in Bayern in den nächsten Tagen und Wochen rund 50.000 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine erwartet.