Neuburg-Schrobenhausen: Die Lage in den Notunterkünften

Die Zahl der Hilfesuchenden aus der Ukraine hält weiter an. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen dient bisher die Dreifachturnhalle in Schrobenhausen als Erstunterkunft. Die Lage ist derzeit gut, denn die Weiterverlegung klappt. Pressesprecherin Sabine Gooss:

Im Augenblick ist die Erstunterkunft relativ leer, wir haben bereits schon 100 Personen aus der Unterkunft in dezentrale Unterkünften weiterverlegen können, da es uns ganz gut gelingt, die Verlegung fließend zu gestalten.

Nach wie vor ist auch das Angebot der Bürger sehr groß, privat Geflüchtete aufzunehmen. Hier hat der Landkreis nun 30 weitere Objekte angemietet, in denen 240 Ukraine-Flüchtlinge einen Platz gefunden haben. Weitere Unterkünfte können dem Landkreis gemeldet werden, unter folgender Telefonnummer: 08431/57-840