Neuburg-Schrobenhausen/Eichstätt: Weitere Öffnungsschritte rücken näher

Auch bei uns in der Region sind die Inzidenzen im Sinkflug – damit rücken weitere Lockerungen in greifbare Nähe, etwa die Öffnung der Außengastronomie. Bereits in den Startlöchern steht der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit derzeit 4 Tagen unter 100. Hier könnte es – eine konstante Entwicklung und die Zustimmung des Ministeriums vorausgesetzt – theoretisch am Dienstag losgehen.  Kandidat für Öffnungen am Mittwoch mit derzeit drei Tagen unter 100 ist  auch der Landkreis Eichstätt. Für die Öffnung der Außengastronomie gelten allerdings strenge Hygienevorschriften. So werden laut Hotel- und Gaststättenverband bei Inzidenzen über 50 negative Corona-Tests verlangt, wenn Personen aus mehreren Hausständen an einem Tisch sitzen. Zudem müssen sich die Gäste registrieren – und FFP2-Masken tragen, wenn sie nicht am Tisch sitzen.