Neuburg-Schrobenhausen: Pop-Up-Impfungen

Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist mittlerweile gut die Hälfte der Bevölkerung geimpft – doch die Bereitschaft muss noch weiter erhöht werden. Landrat Peter von der Grün setzt hier nun auf flexible und leicht zugängliche Impfangebote. Er hat in einer Pressemitteilung angekündigt, in den Zentren Impftermine mit möglichst wenig Bürokratie und ohne vorherige Registrierung anbieten zu wollen. Ein genauer Starttermin steht jedoch noch nicht fest, soll jedoch zeitnah bekannt gegeben werden. Darüber hinaus sind auch Aktionen wie sogenannte Pop-up-Impfungen im Rahmen von Veranstaltungen angedacht.  Ein erster Termin ist anlässlich des Sommerparks in Neuburg geplant.

(Beispielbild, Quelle: Klinkum Ingolstadt)