Neuburg: Solidarität mit der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine bewegt auch weiterhin die Menschen in der Region: In Neuburg finden in nächster Zeit zwei Aktionen statt. Morgen Abend laden Protestanten und Katholiken zu einem Friedensgebet auf dem Karlsplatz ein. Das Friedenstreffen an der Mariensäule soll von Glockengeläut, Gesang und Kerzenlicht begleitet werden – los geht es um 18 Uhr. Am 19. März ist außerdem ein Benefizkonzert in der Hofkirche geplant. Zugesagt haben bereits die Stadtkapelle, das Ensemble del Arte und auch Landrat von der Grün wird als Saxofonist auftreten. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden für die Ukraine allerdings erwünscht.