Neuburg: Sommerpark findet statt

Volksfest – nein, Sommerpark – ja. In Neuburg darf in Kürze gefeiert werden. Der Grund: Ein temporärer Freizeitpark ist unter Auflagen erlaubt. Das bedeutet: Vom 23. Juli bis zum 1. August dürfen auf dem Volksfestplatz Fahrgeschäfte, Vergnügungs- und Imbissbuden öffnen. 20 Schausteller dürfen auf den Platz, auch ein Biergarten ist geplant. In der Region ist Neuburg aktuell die einzige Stadt mit einem Angebot dieser Art.