Neuburg: Wie geht es mit der 2. Donaubrücke weiter?

Der Neuburger Stadtrat nimmt sich heute ein heißes Eisen vor. Das Gremium spricht über das weitere Vorgehen bei der zweiten Donaubrücke. Wie berichtet ist das bisherige Planungsbüro pleite gegangen, jetzt müssen die Restarbeiten neu ausgeschrieben werden. Dafür will der Stadtrat heute einen Bewertungsstab einrichten, er soll die eingehenden Angebote beurteilen. Die Präsentation der Bieter soll dann Anfang 2021 stattfinden. Außerdem diskutiert der Stadtrat über den Neubau einer Obdachlosenunterkunft und die Teilsanierung des Parkbades. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr.