Neuburg: Wieder weniger Badegäste im Brandlbad erlaubt

Während die Zahl der erlaubten Gäste im Ingolstädter Freibad erst kürzlich erhöht wurde, geht man in Neuburg nun den umgekehrten Schritt. Dort wird die Besucherkapazität wieder zurückgefahren. Die Stadtwerke wollen ab sofort statt 1000 nur noch 750 Gäste zeitgleich reinlassen. Oftmals verweilen Gäste auch zu lange im Wasser und die Becken sind deshalb überfüllt. Um das Problem mit den zu vollen Becken in den Griff zu bekommen, werden Schwimmer zukünftig mit farbigen Bändchen ausgestattet. Bei Bedarf muss dann eine Farbe zeitweise das Becken verlassen.