Neue Stadtwerkeleiterin vorgestellt

Führungswechsel beim Energieversorger der Stadt Eichstätt. Silvia Dollinger wechselt im April zu den Stadtwerken und übernimmt nach einer Einarbeitungsphase den Posten der Geschäftsführung. Dieser wurde bisher von Wolfgang Brandl besetzt. Die 40-Jährige wurde gestern (24.01) im Rahmen einer Pressekonferenz von Bürgermeister Josef Grienberger und Wolfgang Brandl offiziell vorgestellt und weiß um ihre kommenden Aufgaben.

In erster Linie ist es mit Sicherheit die Umsetzung der ganz großen Projekte, die ja jetzt schon in den Startlöchern stehen oder sich mitten in der Umsetzung befinden. Pfahlstraße (Bauabschnitt 2), das Nahwärmenetz in der Innenstadt. Am Ende ist mit Sicherheit aber auch die Umsetzung der Energie-und Wärmewende und die Stadtwerke Eichstätt mit dem Eigenbetrieb als wesentlicher Bestandteil in der Daseinsvorsorge auch in die Zukunft zu führen, zu erhalten und weiterzuführen.

Silvia Dollinger bringt über 16 Jahre Erfahrung im Bereich Energiewirtschaft nach Eichstätt mit und war zuletzt in der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft „PwC“ aktiv. Wolfgang Brandl verabschiedet sich dann zum 1. November nach nach kapp 30 Jahren in den Ruhestand.