Niederlage in Verl

Der FC Ingolstadt ist mit einer Niederlage in die englische Woche gestartet – die Schanzer verloren am Nachmittag mit 1:2 beim SC Verl. Zunächst war das Team von Rüdiger Rehm in der 23.Minute durch das erste Saisontor von Moussa Doumbouya in Führung gegangen. Doch in der 34. und 79.Minute kassierten die Ingolstädter zwei Gegentore.  Nächstes Spiel – das letzte Heimspiel vor der WM-Pause – ist am Dienstag Abend. Dann empfängt der FC Ingolstadt den Halleschen FC im Audi Sportpark, Anstoß ist um 19 Uhr.