Niederschlagswassergebühr wird erhöht

Über 5.000 Grundstückseigentümer in Neuburg müssen tiefer in die Tasche greifen. Die Niederschlagswassergebühr steigt. Im Rahmen einer Neuberechnung für die kommenden vier Jahre wurde eine Erhöhung von 11 auf 21 Cent pro Quadratmeter abflussrelevanter Grundstücksfläche festgesetzt. Die entsprechenden Bescheide werden jetzt an die Grundstückseigentümer verschickt.
Die Niederschlagswassergebühr wird erhoben für die Entsorgung von Regenwasser, das über bebaute oder versiegelte Flächen in die Kanalisation gelangt.  Außerdem wird die  Schmutzwassergebühr von 1,50 Euro auf 1,61 Euro pro Kubikmeter erhöht.