Oberdolling: Seniorenwohnanlage im Gespräch

Was passiert mit dem ehemaligen Firmengelände eines kartoffelverarbeitenden Betriebes in Oberdolling ? Knapp vier Jahre nach der Schließung des Unternehmens hat sich die Gemeinde das Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres konkretere Pläne vorzulegen. Laut Donaukurier könnte auf dem 10.000 m² großen Gelände eine barrierefreie Seniorenwohnanlage mit kleinen Läden entstehen. Bereits jetzt steht fest, dass das heruntergekommende Gebäude demnächst abgerissen wird.