Pfaffenhofen: Ärger mit Mountainbikern

Illegale Sprungschanzen, wilde Fahrten durch den Wald – das Landratsamt Pfaffenhofen hat Ärger mit Mountainbikern. Vor allem die Waldstücke am Schöntaler Berg haben in letzter Zeit sehr gelitten. Grundsätzlich darf im Wald nur auf Straßen und geeigneten Wegen Rad gefahren werden. Das Landratsamt Pfaffenhofen droht, die illegalen Sprungschanzen konsequent wieder zu entfernen und dann den Erbauern in Rechnung zu stellen, wenn sie erwischt werden. Auch wenn streng geschützte Vogelarten durch die Mountainbiker beim Brüten gestört werden, drohen Bußgelder in Höhe von mehreren tausend Euro.