Pfaffenhofen: Automatenaufbruch aus dem Ruder gelaufen

Filmreife Szenen haben sich am Wochenende am Bahnhof Pfaffenhofen abgespielt. Dort hatten zwei Jugendliche versucht, einen Süßigkeitenautomaten aufzubrechen. Dabei wurden sie allerdings von einem Zeugen beobachtet, der auch einschritt. Bei ihrer Flucht stürzte einer der beiden, so dass der Mann ihn festhalten konnte. Daraufhin zückte sein Kumpan ein Messer und forderte die Freilassung des Mittäters. Es entwickelte sich schließlich noch ein weiterer Schlagabtausch zwischen den drei Männern – am Ende konnten die beiden 16- und 18-Jährigen von der Polizei festgenommen werden.