Pfaffenhofen: Besser radeln in Pfaffenhofen

Wie lässt sich der Fahrradverkehr in Pfaffenhofen noch verbessern – diese Frage stand heute im Mittelpunkt bei einem Fahrradausflug mit dem Verkehrsexperten Professor Heiner Monheim. Mit dabei waren außerdem Lokalpolitiker, Vertreter der Polizei sowie von Fahrradvereinen. Hinterher forderte Monheim Tempo-30 Regelungen auf den Hauptstraßen und noch mehr Kreisverkehre. Des Weiteren würde er versuchen, die Attraktivität des Autos zu schmälern: Dafür schlägt er vor, zeitlich begrenzte und kostenpflichtige Parkplätze zu schaffen. Außerdem empfahl der Verkehrsexperte der Stadt, der „Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen“ beizutreten. Ebenfalls wäre ein öffentliches Leihfahrradsystem denkbar. Etwa 200 Räder könnten dann in der ganzen Stadt verteilt werden.