Pfaffenhofen/Eichstätt: Corona-Ampel auf gelb

Nach gelb in Ingolstadt und rot im Kreis Neuburg-Schrobenhausen ist übers Wochenende die Corona-Ampel auch in den Landkreisen Pfaffenhofen und Eichstätt auf gelb gesprungen. Der erste Warnwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner wurde überschritten. Damit gelten auch in den Kreisen Pfaffenhofen und Eichstätt strengere Corona-Regeln. In Neuburg könnte unterdessen der Stadtrat samt Oberbürgermeister betroffen sein. Eine Stadträtin wurde positiv getestet, viele Mitglieder müssen bis zum ihrem Testergebnis vorerst in Quarantäne bleiben.