Pfaffenhofen: Hallertau ist „Deutscher Hopfen-Champion 2021“

Das Hopfenanbaugebiet Hallertau ist Deutscher Hopfen-Champion 2021. Zusammen mit den Anbaugebieten Tettnang, Elbe-Saale und Spalt wurden die besten Hopfen der Kategorien Aroma-, Spezial- und Bitterhopfen ausgezeichnet. Die Bundesehrenpreise wurden jetzt vom Bundeslandwirtschaftsministerium übergeben. Laut Minister Cem Özdemir hätten es die Hopfenpflanzer in Zeiten konstant schwieriger Produktionsbedingungen immer wieder geschafft , ein überzeugendes Produkt abzuliefern. Bei der Bewertung des Hopfens liegt der Fokus auf den Inhaltsstoffen und der Aromaausprägung. Erwin Karrer aus Niederumelsdorf in der Hallertau bekam Silber beim Aroma. Bei Spezial gewann Georg Kraus aus Pörnbach Gold und Stefan Wöhrmann aus Mühlhausen/Hallertau Silber. Bei den Bitterhopfen kamen mit Joseph Schuster, Helmut Deinhofer und Susanne Sixt alle drei Sortensieger aus der Hallertau.