Pfaffenhofen: „Jugend forscht“-Sonderpreis für Schüler des Schyren-Gymnasium

Dabei sein ist alles: Armin Höcherl und Nikolaus Weiland vom Pfaffenhofener Schyren-Gymnasium haben mit ihrem Projekt im Bundesfinale bei Jugend forscht zwar nicht den ersten Platz belegt, aber dennoch überzeugt. Sie hatten Speiballen von Greifvögeln untersucht und gezeigt, wie viele Kunststoffteile die Tiere durch ihre Nahrung aufnehmen. Dafür erhielten sie immerhin einen Sonderpreis: Die Werner-Rathmayer-Auszeichnung für eine originelle Arbeit auf dem Gebiet der Zoologie. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert.