Pfaffenhofen: Landrat Wolf zieht sich aus der Politik zurück

Pfaffenhofens Landrat Martin Wolf hört auf. Der 63-jährige gab heute bekannt, sich bereits 2020 nach der Hälfte seiner regulären Amtszeit zurückzuziehen. Die würde regulär bis 2023 dauern. Ausschlaggebend sei für ihn in erster Linie das Alter. Er wolle nicht, dass ein Rentner über Herausforderungen wie Klimawandel und Digitalisierung entscheide, das sollten andere Generationen machen. Deshalb: Die Entscheidung: raus aus der Politik und Sachen mache, wo man seine Erfahrung einbringen kann. Martin Wolf wurde 2011 zum ersten Mal gewählt. 2017 verunglückte er, kam aber mit großer Mehrheit ins Amt, obwohl er zu dem Zeitpunkt noch schwer verletzt im Krankenhaus lag.