Pfaffenhofen: Phishing-Betrug erfolgreich

Die Polizei warnt vor Betrug durch sogenannte Phishing-Mails. Dabei schicken Unbekannte E-Mails mit einem Link und fordern den Empfänger auf, diesen Link anzuklicken. Bei einem jüngsten Fall verlor eine 60-Jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen Geld im hohen fünfstelligen Bereich. Sie hatte auf eine Phishing-Mail ihrer angeblichen Bank geantwortet. Die Betrüger gelangten dadurch an ihre Kontodaten und nahmen Überweisungen vor. Um noch an die dazubenötigte TAN zu gelangen, riefen sie bei der Frau, gaben sich als Bankberater aus und gelangten so auch noch an diese Daten.