Pfaffenhofen: Shopping ohne Bezahlen = Urteil

Er hat 301 mal im Internet bestellt und 301 Mal nicht bezahlt. Deswegen stand ein Mann aus Pfaffenhofen jetzt vor Gericht. Verhandelt wurden allerdings nur 77 Fälle, die anderen Bestellungen verschickte der Onlinehändler erst gar nicht. Der 30-Jährige Angeklagte gab an, wie unter Sucht gehandelt zu haben. Er erstellte mit immer neuen Emailadresse neue Nutzerkonten und bestellte immer weiter, bis die Sache aufflog. Das Gericht verurteilte den Mann jetzt zu einer Bewährungsstrafe von fünf Monaten.