Pfaffenhofen: Über 1.000 Herzkatheteruntersuchungen an Ilmtalklinik

Neben Corona werden an den Kliniken der Region natürlich auch zahlreiche andere Krankheiten behandelt. An der Ilmtalklinikin Pfaffenhofen hat man allein in diesem Jahr bereits über 1-Tausend Herzkatheteruntersuchungen durchgeführt Im Vorjahr waren es rund 700 Untersuchungen. Rund 220.000 Menschen erleiden jährlich in Deutschland einen Herzinfarkt, in der Regel ausgelöst durch eine Durchblutungsstörung des Herzmuskels. Die wichtigste Maßnahme ist die Wiedereröffnung des Gefäßes im Herzkatheterlabor.  Dazu wird über eine Arm- oder Beinarterie ein Katheter zu den Herzkrankzarterien vorgebracht und diese intubiert. Mit Röntgenkontrastmittel werden die Engstellen und Gefäßverschlüsse dargestellt.