Pfaffenhofen: Wasserpreis steigt

Die Pfaffenhofener müssen für ihr Trinkwasser ab dem kommenden Jahr tiefer in die Tasche greifen. Das haben der Stadtwerke-Verwaltungsrat und der Stadtrat gestern beschlossen. Ab Januar sind für einen Kubikmeter 1,86 Euro fällig. Das sind 21 Cent mehr, als bisher. Die monatliche Grundgebühr steigt deutlich, sie kostet künftig 2,80 Euro statt bisher 1,50 Euro. Günstiger wird dafür die Gebühr fürs Abwasser, hier sinkt der Kubikmeter-Preis um über zehn Prozent. Die Gebühren fürs Wasser in Pfaffenhofen wurden zuletzt vor drei Jahren erhöht.