Pfaffenhofen: Wegrollendes Auto verursacht Schaden

Das hätte auch schlimmer ausgehen können. Ein führerloses Auto ist bei Pfaffenhofen mitten über die B 13 gerollt und erst beim Aufprall an einem Fahrzeug eines Autohändlers gestoppt worden.
Ein 31-jähriger Eitensheimer war gestern Mittag beim Essen in einem Restaurant in der Joseph-Fraunhofer-Straße. Weil er keinen Gang eingelegt hatte und die Handbremse nur wenig angezogen war, machte sich sein Audi an dem abschüssigen Gelände selbständig. Er rollte den Parkplatz herunter, über eine Mauer bis über die stark befahrene B 13, wo glücklicherweise nichts passierte.
Weil die Ölwanne am Auto aufriss, verteilte sich auch jede Menge Öl auf der Fahrbahn, das vom Abschleppdienst gebunden werden musste. Insgesamt entstand Schaden in Höhe von rund 7.000 Euro.