Pfaffenhofen: Widerstand bei Verkehrskontrolle

Betrunken und resistent: Hin und wieder hat es die Polizei mit den ganz Uneinsichtigen zu tun. Eine Streife wollte gestern bei Pfaffenhofen ein Auto zu kontrollieren. Der Fahrer blieb allerdings nicht steten. Der Polizeiwagen fuhr mit Blaulicht, Martinshorn und Anhaltesignal hinter dem Auto her.  Das steuerte über zwei rote Ampeln und blieb erst in Niederscheyern stehen.  Bei der anschließenden Kontrolle zeigte sich der 44-jährige absolut unkooperativ und musste letztendlich zu Boden gebracht und gefesselt werden.  Gegen den 44-Jährigen wird wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und einige Verstöße im Straßenverkehr ermittelt.