Pfaffenhofen: Zwischenbilanz der Umbaumaßnahmen

Seit März diesen Jahres laufen die Bauarbeiten an den Gleisen des Pfaffenhofener Bahnhofs. Ziel ist es, dass die ICEs auf der beliebten Pendlerstrecke von München nach Nürnberg problemlos mit bis zu 190 Stundenkilometer ihr Reiseziel erreichen können. Jetzt wurde Zwischenbilanz gezogen. Dabei ist bis April 2022 weiterhin mit Zugausfällen zu rechnen – jedoch kann Anton Knapp von der Deutschen Bahn ab November Entwarnung geben.

Der Bahnsteig Gleis 3 wird im nächsten viertel Jahr gesperrt und auch umgebaut, sodass Ende November alle vier Gleise für den Bahnverkehr zur Verfügung stehen.

Bis dahin ist weiterhin für Schienenersatzverkehr gesorgt. Der Regionalverkehr fährt Bus, die Fernverkehr wird über Augsburg umgeleitet.