Provisorische Unterkunft mit Leben gefüllt

Der anhaltende Strom an Flüchtlinge fordert von Städten und Kommunen Erfindungsreichtum: In Eichstätt hat man die Turnhalle in der Schottenau deshalb kurzerhand zur provisorischen Unterkunft umfunktioniert. Kurz vor dem Feiertag sind die ersten 50 Asylbewerber dort angekommen. Kommende Woche haben die Neuankömmlinge auch schon Termine bei der Ausländerbehörde: Hier wird dann über die jeweiligen Asylanträge entschieden. Der nächste Bus mit Flüchtlingen aus verschiedensten Krisenregionen kommt bereits am 18. Januar.